English Cocker Spaniel

English Cocker Spaniel

English Cocker Spaniel

Der English Cocker Spaniel zählt zu den ältesten Hunderassen. Sein Ursprungsland ist Großbritannien. Durch sein fröhliches Wesen mit unermüdlichem Rutenspiel und seinem so typischen Cockerblick zieht er jeden Menschen in seinen Bann. Er zählt zu der beliebtesten Spanielrassen. Sein relativ kleiner, kompakter Körper hat eine Größe von ca. 38–41 cm und ein Gewicht von etwa 12–15 KG. Sein quadratischer Körper ist jedoch voller Kraft und Stärke. Der Cocker Spaniel ist ein hervorragender Stöberhund und ein ebenso guter Apportierer. Wegen seiner liebevollen und anhänglichen Art, wird er meist heute jedoch als Familienhund zu finden sein. Der Cocker Spaniel benötigt eine liebevolle und konsequente Erziehung. Durch seine schnelle Auffassungsgabe ist er für diverse Hundesportarten sehr geeignet. Mit regelmäßiger Bewegung ist er als Familienhund ein treuer und fröhlicher Weggefährte. Bei dem Cocker Spaniel gibt es, wie bei keiner anderen Rasse eine große Farbvielfalt. Es gibt ihn einfarbig in den Farben schwarz und schwarz/loh, rot, braun und braun/loh, sowie in diversen Zobelfarben. Mehrfarbig ist er mit schwarz/weiß, braun/weiß – beides auch mit loh, orange/weiß – alle drei auch mit Schimmel und Tricolor vertreten. Das Fell ist glatt und von seidiger  Beschaffenheit. Es sollte niemals drahtig, wellig oder gar lockig sein. Am Gebäude, an den Vorderläufen, an den Hinterläufen und über dem Sprunggelenk soll es gut befedert sein. Es bedarf einer gewissen Pflege. Regelmäßiges auskämmen ca. 1- bis 2-Mal die Woche und das Trimmen des Felles (ca. alle 8 Wochen) gehören zur Pflege, sowie die regelmäßige Kontrolle der Behänge (Ohren).

(Text & Bild: Tanja Sandfort)